Zum Hauptinhalt springen

Call for Papers

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie ein spannendes und interessantes Projekt aus NRW einem großen Publikum vorstellen möchten und Bediensteter der öffentlichen Verwaltung sind.

Das 21. ÖV-Symposium in NRW zeigt den Reifegrad der Digitalisierungsbestrebungen in der Landes- und Kommunalverwaltung. Die Teilnehmer erfahren, wie weit die Modell- und Praxisprojekte bereits fortgeschritten sind und können sich dazu interdisziplinär austauschen.

WIR SUCHEN:

  • 15-20 minütige Beiträge mit anschließender kurzer Frage- und Antwortrunde
  • Projektvorstellungen aus der Praxis für die Praxis
  • Anbietervorträge mit Anwendern aus der Praxis. Keine werblichen Inhalte!

Folgende Themen sind denkbar: erfolgreiche Vorgehensmodelle, die bestehende Rechtslage, erforderliche  Gesetzesanpassungen, strategisch übertragbare Lösungen, Hindernisse und Herausforderungen diffiziler Art wie bei der Prozessgestaltung, Change-Management, IT-Service-Management, Kollaboration, Vernetzung, Sicherheit, Arbeitsumfeld, Personal-Management und Recruiting, Machine Learning, Bildung 4.0, Block chain und Künstliche Intelligenz.

WIE WÄHLEN WIR AUS:

  • Themenrelevanz
  • Praxisbezug bzw. Übertragbarkeit in die Praxis
  • Mehrwert für die Besucher
  • Innovationsgrad / Trendthema
  • keine werblichen Inhalte für Produkte oder Firmen
  • ansprechende und verständliche Darstellung 

WAS IST ZU TUN:

Reichen Sie Ihren Beitrag bis Juni 2020 ein unter www.oev-symposium.de inklusive:

  • Titel des Vortrags für die Ankündigung auf der Webseite und im Programmheft
  • Beschreibung des Vortragsthemas, Beschreibung der Ziele, Aufgaben und Umsetzungsschritte des Projektes
    (max. Zeichenzahl: 2200)

WAS ERFOLGT DANACH:

  • Mitte Juli 2020: Bescheid über Annahme bzw. Ablehnung Ihres Beitrags

WEITERE DEADLINES:

  • Juli 2020: Einreichung Foto, Kurzvita und kurze Inhaltsangabe Ihres Vortrags für die Webseite
  • 20. August 2020: Einreichung des finalen Foliensatzes für Ihren Vortrag
  • 03. September 2020: Vortrag über 20 Minuten mit Frage und Antwort Runde

Alle erforderlichen Informationen reichen Sie bequem auf dieser Plattform ein.

Hier können Sie Ihr Abstract einreichen.